Kirchenrenovierung-Außen

Renovierung Lutherkirche


Nach Abschluss der Renovierungsarbeiten wird uns die Rückzahlung der
Kredite noch bis 2039 beschäftigen, wir sind auch in Zukunft auf Ihre Hilfe
angewiesen und bitten Sie herzlichst um Spenden !



Raiffeisenlandesbank NÖ - Wien AG
TH-Konto Bundesdenkmalamt - dieses Konto wurde im Auftrag des Bundesdenkmalamtes geschlossen!!


Bank Austria / UniCredit
Ev. Pfarre AB, Währing&Hernals
IBAN: AT71 1100 0094 5356 5501
BIC: BKAUATWW

(Spenden auf dieses Konto sind NICHT steuerlich absetzbar, dafür steht uns dieses Geld gleich zur Verfügung)

Weitere Informationen dazu erhalten Sie in der Pfarrkanzlei.



Die Außenrenovierung der Lutherkirche ist abgeschlossen!



Unser Dank geht an alle unsere Förderer und Verantwortlichen:


- Gustav Adolf-Verein Österreich
- Gustav Adolf-Verein Österreich/Zweigverein Wien
- Gustav Adolf-Werk Deutschland (Rheinland, Westfalen, Pfalz, Hamburg, Württemberg)
- Wiener Altstadterhaltungsfonds
- Bundesdenkmalamt
- Frau Mag. Eva-Maria Gärtner
- Evangelische Kirche in Österreich für eine Sonderkollekte
- Fonds des Lutherischen Nationalkomitees
- Baufonds-Verband von Evang. Pfarrgemeinden der Evang. Superintendenz A.B. Wien
- Evang. Pfarrgemeinden: Hetzendorf, Gumpendorf, Döbling
- Kath. Pfarre Gersthof, Kath. Marienpfarre
- Japanische Evangelische Gemeinde A.B. Wien
- Evangelisch-lutherischer Frauenverein Wien-Währing
- Evangelische Lutherschule Wien-Währing
- Elisabeth Hruby
- Ehrenkurator: Dipl.-Ing. Ulrich Stroh und Gattin Dorothea Stroh
- Pfarrer i.R. Mag. Werner Pülz, Pfarrer i.R. Mag. Manfred Golda,
- Kuratoren: Dkfm. Hubertus Schulz-Wulkow, Sen.Präs. i.R. Dr. Gunter Ertl, Dr. Michael Knap
- Ingeborg Karlsreiter und ihre Schüler
- Dr. MMag. Thomas Reuter und seine Schüler
- Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde und der Pfarrkanzlei

Unsere Sponsoren:
- A-TEC Industries
- UBM; Realitätenentwicklung
- Oberbank
- BTV
- Vienna International Airport
- Uniqua
- BKS Bank
- RZB
- Generali Group Vienna
- Lechler-Stiftung

Dank allen Spendern und Spenderinnen und unseren treuen Gemeindegliedern!
*****

Mitwirkende Firmen:


Architekt: Dipl.-Ing. Josef Fürstl
Restaurator: Fa. Nikola Vujasin GmbH
Baumeister: Fa. Ing. Alfons Papsch GmbH; Fa. Karl Ebinger & Co
Spengler und Dachdecker: Fa. Schuster & Holcik GmbH
Schlosser: Fa. W. Krutisch GmbH
Bautischler: Fa. Martin Bruckberger GmbH
Kunststeinsockel: Osliper Betonwerk; Fa. Kummer & Co OHG
Blitzschutz: Fa. Langer GmbH
Gerüst: Fa. Norm Gerüstbau GmbH
Hebebühne: Fa. Prangl GmbH
Installateur: Fa. Anton Stocker GmbH


Mit seinem Bescheid vom 5.6.2008 hatte der evangelische Oberkirchenrat die Baugenehmigung für die Außensanierung der Lutherkirche ereilt. Die Bauarbeiten begannen am 9.6.2008 und umfassten als ersten Schritt die Renovierung des Hauptturms von oben nach unten. Dabei wurde der Umgang unterhalb der Turmspitze gereinigt, saniert, statisch zusätzlich abgesichert und gegen das Eindringen von Feuchtigkeit geschützt. Die glasierten, farbigen Ziegel des 10 Meter hohen Turmhelms darunter wurden gänzlich erneuert bzw. saniert, der spezielle Fugenmörtel zur Feuchtigkeitsabwehr vakuumverfestigt sowie der Turmhelm durch in die Mauer eingebrachte Nirostabänder ebenfalls statisch gefestigt. Der gesamte Turm wurde von Schmutz-, Sinter- und alten Zementschichten gereinigt, schadhafter Verputz wurde abgetragen, mehrere Verputzschichten sowie Malerei neu angebracht. Im Gleichschritt damit wurde die gesamte Verblechung des Turmes erneuert. Die verschiedenen Steinzierteile wie Kreuzblumen, Schmuckbänder und Obelisken wurden teilweise an Ort und Stelle saniert und gegen den Eintritt von Feuchtigkeit geschützt, teilweise abmontiert, neu gegossen und an ihren ursprünglichen Stellen wieder angebracht. Ebenso wurden korrodierte Metallteile wie Zierblumen, Wasserspeier und Turmuhrgehäuse sowie die hölzernen Schallbretter in den Glockenfenstern restauriert. Der Blitzschutz wurde zur Gänze erneuert. Die Verlegung eines neuen Regenwasserkanals samt Drainage wurde begonnen.
Rechtzeitig zur Konfirmation am 21.5.2009 konnte das Turmgerüst abgebaut werden, der Turm erstrahlt nun in neuem Glanz und ist ein erster weithin sichtbarer Erfolg der Generalsanierung.
Zum 111. Geburtstag der Kirche (02.12.2009) konnte das Gerüst auf der Fassadenseite der Martinstraße und Schumanngasse komplett entfernt werden. Durch den langen Winter und das ungewöhnlich nasse Frühjahr zogen sich die abschließenden Arbeiten in die Länge, konnten aber bis zum 19. Juni 2010 vollendet werden.

Die Gesamtkosten der Außenrenovierung betragen Euro 1.700.000,--, die Pfarrgemeinde befindet sich derzeit noch im veranschlagten Kostenrahmen. Es bleibt allerdings dabei, dass sie einen Kredit aufnehmen muss, um die vorhandene Finanzierungslücke zu decken. Die endgültige Kreditsumme beträgt Euro 510.000,--. Daraus folgen jährliche Rückzahlungen um die Euro 40.000,-- für 25 Jahre, was für unsere Gemeinde eine riesige zusätzliche Belastung ist. Ebenso müssen die Darlehen des kirchlichen Baufonds und des Lutherischen Nationalfonds von zusammen Euro 200.000,-- zurückgezahlt werden. Daher bittet die Gemeinde weiterhin um Spenden oder auch Gewährung zinsenloser Darlehen während der Bauphase, um diese Summen zu verringern. Dies unter dem zusätzlichen Aspekt, dass die Gemeinde auch die Sanierung des Inneren der Kirche in Angriff nehmen muss, was weitere große Kosten bedeutet. Umso mehr danken wir aber auch unseren vielen treuen Spenderinnen und Spendern, die es mit großen und kleinen Beträgen erst möglich machten, dass wir trotz aller Hindernisse mit der Renovierung beginnen konnten! Ebenso danken wir allen, die Kirchenbeitrag bezahlen, denn ein Teil davon kommt direkt der Renovierung zugute, und wir danken dem Gustav Adolf Verein, der uns immer wieder tatkräftig unterstützt!

Druckbare Version
Seitenanfang nach oben