Konfirmation

Konfirmation:

Die Familien der künftigen Konfirmanden (d.h. in der Regel derjenigen Schülerinnen und Schüler, die nach den Sommerferien in die 8. Jahrgangsstufe kommen) werden frühzeitig von der Kanzlei angeschrieben, mit dem Anmeldetermin im Oktober ist eine umfassende Information auch der Eltern verbunden.
Zur Anmeldung ist der Taufschein mitzubringen (soweit vorhanden), insbesondere bei Jugendlichen, die nicht in unserer Gemeinde getauft worden sind.
Es können ausnahmsweise auch Jugendliche konfirmiert werden, die eigentlich einer anderen Gemeinde angehören. (Die gilt aber nur für solche, die zur Evang. Kirche A.B. gehören.)
Für Erwachsene (z.B. aus einer anderen Kirche zu uns Übergetretene), die konfirmiert werden möchten, werden Sonderregelungen getroffen.

Formular als Word Dokument herunterladen


Druckbare Version
Seitenanfang nach oben