Pädagogisches Konzept

Pädagogisches Konzept


Hier einige Beispiele, wie wir Ihr Kind fördern und unterstützen, um in den einzelnen Bildungsbereichen Kompetenzen zu entwickeln und zu erweitern:


Bildungsbereich Emotionen und soziale Beziehungen:

Wir schaffen eine vertrauensvolle, respektvolle Atmosphäre, die es Ihrem Kind ermöglicht, Gefühle zu verbalisieren, sich abzugrenzen (steuern von Nähe und Distanz), sich selbst zu entdecken und Konfliktsituationen positiv zu bewältigen.

Beispiele für Bildungsangebote sind Kennenlern- und Vertrauensspiele, Geschichten und Bilderbücher, die der Identitätsfindung dienen, kooperative Spiele, gemeinsame Festvorbereitung mit Berücksichtigung des kulturellen Hintergrunds der Kinder, Rollenspiele um Lösungsstrategien für Konflikte zu erarbeiten und noch vieles mehr.
Bildungsbereich Ethik und Gesellschaft:

Einen großen Stellenwert nimmt bei uns die Vermittlung der christlichen Werte ein. Wir bekommen regelmäßig Besuch von unserer Pfarrerin Elke Kunert und von der Jugendmitarbeiterin der Pfarre Jessica Pirkl, die auf kindgerechte Weise Bibelgeschichten mit den Kindern erarbeiten.
Weiters gestaltet der Kindergarten jedes Jahr den Erntedankgottesdienst, einen Weihnachtsgottesdienst und einen Ostergottesdienst.

Es ist uns aber auch sehr wichtig, die Diversität unserer Welt Ihren Kindern positiv zu vermitteln, und Ihnen Offenheit und Toleranz vorzuleben. Wir wollen die kulturelle Vielfalt der Gruppe nutzen, um Verbindendes und Gemeinsamkeiten zu finden.

Beispiele für Bildungsangebote sind das Erlernen von Liedern aus verschieden Kulturen, das Zubereiten von landestypischen Speisen, das gemeinsame Erarbeiten von Gruppenregeln, Geschichten und religiöse Erzählungen die aufzeigen, wie ein gemeinsames Miteinander funktionieren kann.

Bildungsbereich Sprache und Kommunikation:
Wir schaffen eine gesprächsfördernde Atmosphäre und nutzen die alltäglichen Situationen, um auf ganz ungezwungene und natürliche Weise Ihr Kind in der Sprachentwicklung zu fördern.
Beispiele für Bildungsangebote sind regelmäßige Gesprächsrunden, um die Kinder zum Erzählen zu motivieren, Fingerspiele, Reime, Geschichten und Bilderbücher, der Einsatz von Bildkarten um den Wortschatz zu verschieden Themen zu erweitern, Theater spielen und vieles mehr.

Bildungsbereich Bewegung und Gesundheit:

Der Bewegungsraum, die Gruppenräume und der Garten geben uns die Möglichkeit, dem Bewegungsbedürfnis der Kinder gerecht zu werden.
Der Gruppenraum verfügt auch über gemütliche Plätze, an welchen sich Ihr Kind zurückziehen und entspannen kann.

Einen wichtigen Beitrag zum Thema Gesundheit und Gesunderhaltung leisten wir unter anderem beim gemeinsamen Zubereiten unserer gesunden und ausgewogenen Vormittags- und Nachmittagsjause, wo ganz automatisch das Thema Hygiene mitthematisiert wird.

Beispiele für Bildungsangebote sind das gemeinsame Bauen von Bewegungslandschaften, Ausflüge in den Wald, der vielfältige Bewegungserfahrungen ermöglicht, Rhythmikeinheiten, Bewegungsspiele, Sinneswahrnehmungsspiele wie zum Beispiel Fühl- und Tastschachteln, Fingerspiele die die Fingerbeweglichkeit fördern und vieles mehr.

Bildungsbereich Ästhetik und Gestaltung:
Wir haben in unserem Kindergarten zwei Kreativräume zur Verfügung, in denen Ihr Kind mit verschiedensten Materialien experimentieren kann, ausreichend Platz zum großflächigen Malen vorfindet und jederzeit Zugang zu Orff Instrumenten hat.

Wir unterstützen Ihr Kind beim Umsetzten eigener Ideen, sind uns der Bedeutung von spontanem Arbeiten (nicht zielorientiert) bewusst und vermitteln auch verschiedenste kreative Techniken.

Beispiele für Bildungsangebote sind das Gestalten von Collagen, Verklanglichung von Geschichten, Legespiele mit Naturmaterialien, Kunstbetrachtung, Museums- und Konzertbesuche, das gemeinsame dekorieren unserer Räume, Werkarbeiten und vieles mehr.

Bildungsbereich Natur und Technik:
Wir bieten Ihrem Kind einen gut ausgestatteten Experimentierbereich, in dem Ihr Kind erste Erfahrungen mit verschiedenen Messinstrumenten (Waage, Sanduhren, Maßband, Messbecher) machen und auch den Umgang mit Mikroskopen, Lupengläsern und Magneten erlernen kann.

Im Garten stehen uns zwei Hochbeete zur Verfügung, in denen wir gemeinsam Kräuter und Gemüse anpflanzen. Die Kinder haben dort die Möglichkeit, das Wachsen der Pflanzen zu beobachten und dadurch ein Grundverständnis über Zusammenhänge in der Natur zu erwerben.
Beispiele für Bildungsangebote sind naturwissenschaftliche Experimente, Ausgänge in den Wald, Expertinnen einladen (z.B. aus dem Bereich Biologie), Bewegungsangebote zum Thema Raumerfahrung, das Bilden von logischen Reihen, Sortierspiele und vieles mehr.

Besondere Aktivitäten und Angebote:
Erste Hilfe Kurs für Kinder
Eislaufen ( für Kinder ab 5 Jahren)
Theaterbesuche
Waldtage
Museumsbesuche
Übernachtungsfest für die Kinder im letzten Kindergartenjahr



Druckbare Version
Seitenanfang nach oben